Ich hab’s getan!

Ich war gerade am Teegut und habe mir eine Tüte „schnelles Internet 2 Go“ geholt. Das ganze nennt sich Vodafone LTE und wird im Rahmen einer Try & Buy-Aktion für 30 Tage kostenfrei angeboten. Und kostenlos heißt wohl auch dieses mal wirklich kostenlos. Ich darf wohl, wenn mir das Produkt nicht gefällt, den Artikel ohne Angabe von Gründen einfach mit Rücksendeschein zurückschicken – ohne dass ich auch nur einen Cent bezahle.

Wenn ich es hingegen behalte, könnte es arg teuer werden. Auf dem Vertrag stehen 32,49 € / Monat für 5 GB Download-Volumen bis max. 3,6 MBit/s im Download zzgl. Anschlusspreis von 24,99 € bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Der Verkäufer meinte, ich solle meinen ISDN/DSL Anschluss einfach kündigen. Da ich aber weiterhin ISDN brauche, wäre ich bei 24,95 + 32,49 (- 10,- EUR als Rabatt für LTE + ISDN meinte der Verkäufer) = 47,44 €. Ist schon arg teuer im Vergleich zu nem Standard-DSL Anschluss mit 16 MBit und OHNE Downloadbegrenzung.

Ach übrigens: Der Verkäufer meinte, dass derzeit weder Download-Volumen noch Download-Geschwindigkeit korrekt gemessen und verrechnet werden können. Angeblich wäre mein Vertrag (weil es einer der ersten wäre) bzw. meine Hardware die ich bekomme, von jeder Restriktion auch in Zukunft ausgeschlossen. Wenn ich das schriftlich von ihm bekomme, würde ich vielleicht darüber nachdenken. Ansonsten wird es sehr wahrscheinlich nur bei dem 30 Tage Test bleiben.

Erfahrungsbericht mit LTE folgt.

Schreibe einen Kommentar