Vom Aufstieg und Fall … Entwicklungen in der Forenlandschaft

Vor nunmehr über einer Woche  ging das Geizmonster-Forum in den Wartungsmodus. Erstmal habe ich mir nichts weiter dabei gedacht. Ich fand es nur schade, dass ich nichts mehr lesen und schreiben konnte, besuchte ich das Forum doch nahezu täglich. Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um technische Probleme handeln müsste, nachdem das Forum auch am gefühlten 3. Tag noch im Wartungsmodus stand. Es gab schliesslich in der Vergangenheit des öfteren mal technische Probleme.

Am gefühlten 4. Tag war das Forum dann komplett offline, man wurde auf eine Infoseite mit folgendem Text weitergeleitet:

„Geizmonster macht Pause auf unbestimmte Zeit. Die Zeiten ändern sich und meine Zeit ist begrenzt. Es ist einfach keine Zeit, damit ich mich adäquat um das Forum kümmern kann. Außerdem hat es in den letzten Monaten mehr Probleme verursacht, als sinnvolle Informationen zu liefern.“

Desweiteren sollte man Angebote machen, sofern man das Forum abkaufen wollen würde. Dies hat mich schon ein wenig entsetzt. Ich habe daraufhin an Roland, dem Forenbetreiber, folgende E-Mail geschrieben:

„Hallo Roland,

was sind denn die Probleme? Irgendwelche Probleme technischer Natur? Sicher lösbare Probleme, odeer? Ich kann das Forum gerne auf meinem Server installieren und dort laufen lassen. Domain und Rechte usw. kannst du gerne behalten. Aber ich würde mich schon um die Administration/Wartung etc. kümmern. Was hälst du davon? Einfach Abschalten halte ich für die schlechteste Idee.“

Leider blieb diese E-Mail unbeantwortet, so dass ich kurze Zeit später mit Roland telefoniert habe. Er informierte mich darüber, dass ihm 2 Nutzer mit internen Streitigkeiten mit Arbeit (E-Mails) überhäufen würden. Ob und wann er das Forum wieder reaktivieren würde, konnte er mir leider nicht sagen.  Also fragte ich mal nach seinen preislichen Vorstellungen, wenn er das Forum verkaufen würde. Die Erwähnung eines vierstelligen Betrages lies mich allerdings von dieser Idee schnell wieder abkommen, meine Möglichkeiten sind doch sehr beschränkt. Am Ende des Gespräches war ich über den Fortgang des Forums leider genauso schlau wie vorher. Schade drum, dachte ich mir und widmete mich wieder meiner Arbeit zu.

Ein, zwei Tage später schrieb mir Franklin eine Mail, in der er mir von dem Vorhaben schrieb, dass andere Nutzer das Forum gerne weiterführen würden. Ich war von dem Vorhaben begeistert und sicherte meine technische Unterstützung zu. Ein Admin, der sich um die Inhalte/Benutzer kümmert, war mit Kangxi auch schon gefunden. Wir beide sind uns im Geizmonster-Forum zwar auch schon verbal angegangen, aber Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Ich bin bei sowas auch nicht nachtragend. Wichtig war mir eigentlich nur, einen gleichwertigen Ersatz zum Geizmonster-Forum schnell im Netz wiederzufinden (kleine Gemeinschaft; keine endlosen Themen/Beiträge, wenn man mal ne Woche nicht dort war; die Möglichkeit mit Anwendern unserer Firmenprodukte zu diskutieren; usw.)

Und so ging es seinen Gang. Ich führte ein nettes Gespräch mit Kangxi und wir suchten mit Hetzner einen nach meiner Erfahrung zuverlässigen Webhosting-Anbieter raus. Ich sprach natürlich mit Kangxi auch darüber, dass Sie das Vorhaben mit Roland absprechen sollte, um einen möglichen Kleinkrieg der Foren zu vermeiden. Kangxi bestellte schliesslich einen vServer und schickte mir kurz danach die von Ihr erworbene Forensoftware per E-Mail zu. Ich habe dann gestern abend den Server eingerichtet und das Forum installiert. Mangels vorhandener brauchbarer Vorschläge für einen neuen Namen stellte ich meine alte Domain lesekauz.de zur Verfügung. Somit war die Sache erstmal erledigt. Ob der gewählte Domainname der Weisheits letzter Schluss ist, wird sich noch zeigen.

Das Forum steht nun also im Netz. Es bedarf zwar noch einiger Konfigurationen und Foreneinrichtungen, aber das kommt schon alles noch. Ich will mich auch weitestgehend aus der Administration/Moderation heraushalten. Ich kümmere mich primär um den technischen Betrieb des Servers, Backups usw. und sekundär natürlich um eigene Beiträge.

Das Roland gestern nahezu zeitgleich das Geizmonster-Forum reaktivert hat, fand ich nicht wirklich angebracht. Nun sind sicher einige Nutzer hin und her gerissen zwischen alt und neu, was ich auch sehr gut nachvollziehen kann. Ich für meinen Teil werde dem Geizmonster-Forum als Beitragsschreiber aber nun den Rücken kehren. Nicht weil es mir dort nicht gefallen hat. Ich fand es immer prima dort und dafür auch nochmal ein Dankeschön an Roland für die geleistete Arbeit. Ich kehre dem Geizmonster-Forum den Rücken, weil Kangxi Geld in den neuen Server und ich einiges an Arbeitsstunden in die Einrichtung investiert haben. Außerdem verspreche ich mir mehr Kontinuität und Stabilität beim Betrieb des neuen Forums.

Grundsätzlich würde ich es sogar begrüßen, wenn Roland im neuen Forum als Beitragsschreiber aktiv wird. Das passt vielleicht anderen Nutzern weniger, aber sollte man die alten Streitigkeiten nicht einfach mal vergessen und nach vorne schauen? Ein Forum ist dazu da, dass unterschiedliche Meinungen aufeinander prallen und man es dann ausdiskutiert.  Aber die Einhaltung der Netiquette sollte für jeden Nutzer Priorität haben.

Auf ein gesundes Miteinander im neuen Forum.

Schreibe einen Kommentar